≡ Menu

Summer SALE 2013 startet vorzeitig

Der lange Winter lässt  Summer Sale früher starten

Sommerschlussverkauf startet füherNach einem solch langen Winter sehnen sich alle Shoppingfans nach warmen Temperaturen, damit endlich die Sommermode aus dem Schrank geholt werden kann. Während der Sommer aber nur langsam unsere Breitengrade erreicht haben Schnäppchenjäger derzeit im Summer Sale die besten Voraussetzungen für satte Rabatte und einen vorzeitigen Sommerschlussverkauf: Aufgrund der andauernden mäßig kühlen Temperaturen setzen Modeunternehmen schon früher als sonst den Rotstift an und lassen die Preise purzeln: Pre-Summer Sale, Special Sale oder sommerlicher Schlussverkauf – mit zahlreichen Headline versuchen Händler die Leute in die Geschäfte oder die Online-Plattformen zu bekommen – die Mode muss nämlich raus!

Während in den vergangenen Jahren schon im Mai der Sommer vor der Tür stand, setzen Verbraucher  2013 zur gleichen Zeit noch auf Allwetterjacken und lassen die Modehändler mit ihrer Sommerkollektion warten. Diese  reagieren nun frühzeitig mit fallenden Preisen, um Shoppinglustige anzulocken.

 

Bereits Ende April wurde der Rotstift angesetzt und erste Reduzierungen der jetzigen Sommerkollektion angekündigt. So früh war der SALE noch nie im Gange, denn selbst im letzten sonnenarmen Jahr hatten die Modeketten und Einzelunternehmer noch bis zum offiziellen Sommeranfang Anfang Juni gewartet, bevor die ersten SALE Schildchen an den Modestücken zu entdecken waren. Doch die Sommergefühle kommen nur langsam hervor – T-Shirts, Tuniken, Tops, Kleider und Hotpans oder Bademoden hängen noch immer dicht aneinandergereiht auf den Warenstangen.

Sommermode günstiger denn je

Der Druck auf die Händler ist groß, schließlich muss die Sommermode abverkauft werden. Daher winken schon jetzt  Rabatte bis zu 50% und erfreuen die Herzen aller Shoppingfans. Denn kaum klettern die Temperaturen das Barometer hoch ist Schnäppchenzeit angesagt!

Zudem ist die ansteigende Tendenz wahrzunehmen, dass Käufer häufig nur noch auf starke Preisnachlässe reagieren. Rabatte von 20% wecken nur noch bei wenigen Interesse, noch weniger kaufen Modestücke zum Normalpreis. Voriges Jahr ist zufolge von GfK-Recherchen mit knapp 46 Prozent fast jedes zweite Kleidungsstück reduziert über den Warentisch gegangen, in 2013 beträgt der Verkauf allein von reduzierten Shirts und Sommeroberteilen schon 43 Prozent.

Doch solltet Ihr immer genauer hinschauen – ist Euer Favorit wirklich günstig? Oder wurden die Preise vorher hochgesetzt und eigentlich möchtet Ihr nicht 60 Euro für ein Top ausgeben? Hier werden von Händlern und Modeketten so manche Tricks angewandt….

Tipp: Die stärksten Preisnachlässe gibt’s übrigens im Online Shop der Outletcity Metzingen!

 

Sale Online Shop located at , , . Reviewed by 73 customers rated: 1 / 5